LBV Kreisgruppe Ansbach

Aktuell ++ Aktuell ++ Aktuell

Wasservogelzählung

Sonntag, 12. Dezember 2021, 09:00 Uhr

Unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Regeln in Bayern!

 

Am Sonntag, den 12.12.2021 findet wieder die Wasservogelzählung an der Tauber statt. Die Wasservogelzählung ist das älteste und umfangsreichste Vogelmonitoringprogramm bundesweit. An der Tauber wird bereits seit 1983 gezählt. Die LBV-Kreisgruppe Ansbach ruft zur Teilnahme auf.

 

Eine gute Gelegenheit für Naturfreunde Vögel, gemeinsam mit artenkundigen Ehrenamtlichen, zu entdecken und zu bestimmen.

 

Treffpunkt: 9 Uhr, Tauberbrücke an der St 2419, Ortsausgang Rothenburg, Abzweigung nach Gebsattel.

 

Bitte Wetterfeste Kleidung und ein Fernglas mitbringen.

 

An jeder Zählstrecke ist mindestens ein erfahrener Zähler unterwegs, daher ist eine Teilnahme auch ohne Vorkenntnisse möglich! Die Streckenlänge beträgt zwischen 3 und 5 km. Die Zählung dauert immer bis ca. 12 Uhr; danach besteht noch die Möglichkeit, in einem Gasthaus gemeinsam Mittag zu essen.

 

Gezählt werden Arten, die direkt oder indirekt mit dem Flusslauf in Verbindung zu bringen sind, z.B. Zwergtaucher, Graureiher, Stockenten, Reiherenten, Bachstelzen, Gebirgsstelzen, Wasseramseln, Eisvögel, Silberreiher. Zusätzlich werden Sichtungen aller anderen Wintervögel festgehalten. Die Ergebnisse werden digitalisiert und an das Landesamt für Umwelt übermittelt.

 

Die Zählungen finden einmal monatlich von November bis März statt, jeweils an einem Sonntag. Die nächsten Termine sind 16. Januar 2022, 13. Februar 2022 und 13. März 2022.

 

 

Anmeldung erforderlich: E-Mail ansbach@lbv.de

 

Wasseramsel  Foto: G.Zieger, LBV Bildarchiv
Wasseramsel Foto: G.Zieger, LBV Bildarchiv

Igel gefunden

Hilfe für den Igel

In nächster Zeit können wieder vermehrt Igel beobachtet werden. Oft stellt man sich die Frage, braucht das Tier meine Hilfe? Die LBV-Kreisgruppe Ansbach und das Tierheim Ansbach klären auf und geben Tipps wie die stacheligen Gartenbewohner unterstützt werden können.

Bitte hier weiterlesen....

 

Igel Foto: LBV - Bildarchiv
Igel Foto: LBV - Bildarchiv

Plakette „schwalbenfreundliches Haus“ an Reitverein verliehen

Als erster Betrieb im Raum Dinkelsbühl bekam der Reit- und Fahrverein Dinkelsbühl e.V. das Siegel „schwalbenfreundliches Haus“ vom Landesbund für Vogelschutz e.V. (LBV) verliehen. Mit dieser Plakette werden diejenigen gewürdigt, die Schwalbennester an oder in ihren Gebäuden erhalten und dabei maßgeblich zum Artenschutz beitragen. Bitte hier weiterlesen...

 

Franziska Wilhelm (LBV) und Katharina Krauß (1. Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins) Foto: Ingrid Wenzel
Franziska Wilhelm (LBV) und Katharina Krauß (1. Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins) Foto: Ingrid Wenzel

Vogelbeobachtung auf der Vogelinsel

Jeden ersten Dienstag im Monat, immer 14 Uhr

Unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Regeln in Bayern!

 

 

Leitung: Günter Möbus, LBV

 

Treffpunkt: Infohaus an der Vogelinsel

Ende Fichtenstraße, 91735 Muhr am See

 

Beobachten der Durchzügler, Raritäten und Brutvögel. Bitte bringen Sie ein gutes Fernglas, besser noch ein Fernrohr mit.

 

Anmeldung erforderlich, für Senior*innen geeignet.

 

Kampfläufer  Foto: M-Bachmann, LBV
Kampfläufer Foto: M-Bachmann, LBV

LBV-Projekt mit der Hans-von-Raumer-Mittelschule Dinkelsbühl

Nistkästen für die Kreisgruppe Ansbach

Die Schüler der siebten Klasse der Hans-von-Raumer-Mittelschule Dinkelsbühl haben im Technik-Unterricht zusammen mit Lehrer Reiner Schäfer Nistkästen für die Kreisgruppe Ansbach des Landesbund für Vogelschutz (LBV) gebaut.

Bitte hier weiterlesen....

Schüler beim Nistkastenbau Foto: Michaela Niebuhr
Schüler beim Nistkastenbau Foto: Michaela Niebuhr

LBV-Naturtelefon

Ihre Fragen zu Tieren, Natur und Umwelt beantwortet Ihnen unser LBV-Naturtelefon

 

Mo – Fr von 9 - 13 Uhr

09174 4775 5000

 

Naturführungen wieder erlaubt

LBV-Veranstaltungsprogramm und Angebote für Kinder starten ab sofort

 

Ansbach, 11.06.2021 – Nach den Lockerungen der Pandemievorschriften sind Naturführungen und Versammlungen wieder möglich. Teilnahmen an den Veranstaltungen sind nur nach Anmeldung möglich.

 

Die Kreisgruppe Ansbach des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) startet ab sofort das vorgesehene Veranstaltungsprogramm 2021. Das Angebot umfasst neben den klassischen Vogelstimmenwanderungen auch Angebote zu folgenden Themen: naturnahe Parkbewirtschaftung, Libellen, Fledermäuse, Zugvögel, 31 Jahre NSG Scheerweiher, Wald im Herbst, Winterfütterung und Bestandserfassungen.

 

Gleichzeitig startet die Kindergruppe „Umweltfüchse“ aus Feuchtwangen ein interessantes Sommerprogramm. In der Stadt Ansbach entsteht derzeit eine neue Kindergruppe, die nach den Sommerferien starten wird.

 

Wegen der coronabedingten Einschränkungen muss bei diesen Veranstaltungen ein Hygienekonzept eingehalten werden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen kann deshalb nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen. Die max. Teilnehmerzahl ist derzeit auf 15 Personen begrenzt. Interessenten erhalten nach Anmeldung eine persönliche Einladung.

 

Anmeldungen bitte vorzugsweise per E-Mail an ansbach@lbv.de.

 

Führung im Wald Foto: Dr. Christian Stierstorfer LBV Archiv
Führung im Wald Foto: Dr. Christian Stierstorfer LBV Archiv
Kinder in der Natur Foto: Daniela Malcher LBV Archiv
Kinder in der Natur Foto: Daniela Malcher LBV Archiv

So können Sie teilnehmen:

 

1. Sie melden sich zu einer Veranstaltung möglichst per E-Mail an (ansbach@lbv.de).

 

2. Sie erhalten eine Einladung von uns, der ein Selbstauskunftsbogen beigefügt ist, den Sie ausgefüllt zur Veranstaltung mitbringen. Wegen der sich ständig ändernden Vorschriften zur Corona-Pandemie wird dieser jeweils aktuell angepasst.

 

3. Wir überwachen die max. Teilnehmerzahl und die aktuellen Bestimmungen.

(Die aktuellen Allgemeinverfügungen der Stadt Ansbach und des Landkreis Ansbach lassen Veranstaltungen zu, wenn der Inzidenzwert anhaltend unter 100/100000 Bewohner*innen liegt.)

 

Sollten die Allgemeinverfügungen durch die Behörden angepasst werden, können wir die eingeladenen Interessenten verständigen.

 

Veranstaltungsprogramm der LBV Kreisgruppe Ansbach zum herunterladen.

Teilnehmer*innen gesucht

Virtuelle Schnitzeljagd zum Thema „Insekten und Nachhaltigkeit“

Im Rahmen ihrer Masterarbeit zum Thema „Herausforderungen und Chancen der digitalen, informellen Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ hat die Studentin Franziska Wilhelm einen Actionbound und einen Fragebogen zu den Themen Insekten und Nachhaltigkeit erstellt.

 

Bitte hier weiterlesen....

 

Schmetterling
C-Falter Foto: Norbert Wilhelm

Geschäftsstelle Ansbach

Weiterhin geschlossen !

Leider muß die Kreisgeschäftsstelle Ansbach, Pfarrstraße 11, weiterhin geschlossen bleiben.

Sie können uns weiterhin über E-Mail erreichen!

Kindergruppe Ansbach

Schnuppertermine 2021

Franziska Wilhelm, Kinder- und Jugendbeauftrage in der Landesjugendleitung der NAJU (Naturschutzjugend im LBV), wird ab Herbst 2021 die Reaktivierung der Kindergruppe in Ansbach übernehmen.

 

Dazu gibt es die Schnuppertermine :

 

Freitag, 11. Juni 2021 15 – 17 Uhr zum Thema „Wald“

 

Freitag, 16. Juli 2021 20 – 22 Uhr zum Thema „Fledermäuse“

 

Treffpunkt jeweils: 91522 Ansbach, Parkplatz am Kindergarten, Thomasstraße

 

Weitere Informationen finden Sie hier…

 

 

 

Franziska Wilhelm
Franziska Wilhelm

Brutsaison seltener Wiesenbrüter beginnt wieder!

12. April 2021

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft zur Rücksicht auf – Spaziergänger sollten Hunde anleinen und Brutgebiete meiden, um bedrohte Vogelarten zu schützen.

 

Der Frühling lockt wieder viele Menschen ins Freie. Oftmals sind die ausgesuchten Ziele nicht nur schöne, sondern auch wichtige Schutz- und Brutgebiete für selten gewordene Arten. Auch die Brutzeit der Wiesenbrüter, wie Kiebitz, Brachvogel und Co. beginnt nun wieder. Durch ihr besonderes Brutverhalten in Wiesen und Feldern sind diese Vogelarten sehr anfällig für Störungen. Wiesenbrüter stehen allesamt auf der roten Liste und bedürfen deshalb unseres besonderen Schutzes. Um dem Bestandsrückgang entgegenzuwirken, setzt sich der LBV (Landesbund für Vogelschutz) für die bedrohten Tiere ein. In den kommenden Wochen und Monaten sind deshalb Gebietsbetreuer:innen, ehrenamtliche Wiesenbrüterberater:innen und andere Aktive unterwegs, um Nester ausfindig zu machen und zu schützen. Wiesenbrüterberater und Vorsitzender beim Landesbund für Vogelschutz im Landkreis Ansbach Markus Bachmann ruft dazu auf: „Bitte leinen Sie Ihren Hund an oder verzichten sie am besten ganz auf Spaziergänge in gefährdete Gebiete.“

Bitte "hier weiterlesen!"

 

Kiebitz, Wiesenbrüter
Kiebitz Foto: Markus Bachmann

Das neue Mitgliedermagazin 2021 der KG Ansbach ist online !

10 April 2021

Unser neues Mitgliedermagazin mit 36 Seiten im DIN A4 Format ist verfügbar. Eine bunte Mischung aus Artikeln rund um den Naturschutz und Tätigkeitsberichte der Kreisgruppe Ansbach erwarten Sie.

 

 

Mitglieder der Kreisgruppe Ansbach erhalten das Magazin in den nächsten Tagen frei Haus.

 

Online finden Sie das Magazin hier zum Herunterladen !

 


Rotkehlchen - Vogel des Jahres 2021

Sie haben gewählt !

Rotkehlchen, Vogel des Jahres
Rotkehlchen Foto: Rössner, Rosl LBV-Bildarchiv

Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV